Kinderschreie
.
- VORWORT
- VERFAHREN?
- STRAFVERFAHREN
- ZIVILVERFAHREN
- KOSTENHILFE
- SONSTIGE FRAGEN
- SCHWEIGEPFLICHT
- LINKS
- NOTRUF,HILFE & BERATUNG
- OPFERANWÄLTE
- MELDESTELLEN
- LITERATUR
- GESETZE
- INFOBOARD MISSBRAUCH
- ERFAHRUNGSBERICHT
- URTEILE
- LEXIKON
- FOREN / CHATS
-
Nein!!! - Gemeinsam gegen Kindesmissbrauch
HOME DISCLAIMER IMPRESSUM KONTAKT SITEMAP

Vorwort:

Hallo an alle Leser dieser Seiten,

ich bin Danie und möchte euch mit den folgenden Fragen und Antworten gerne ein paar Informationen an die Hand geben, die sicher hilfreich sein können, wenn ihr- als Opfer oder Zeuge- den Mut findet eine Strafanzeige wegen Missbrauch und/oder Vergewaltigungum zu erstatten, oder wenn ihr euch einfach nur einen Überblick über die rechtliche Seite dieses komplexen Themengebietes verschaffen möchtet.

Das was ich hier schreibe, habe ich mir nicht selber ausgedacht, sondern ist an verschiedenen Orten in verschiedenen Gesetzen normiert und geregelt. Ich werde jedoch versuchen, es so gut es geht in eigene Worte zu fassen und euch in diesen Ausführungen mit der Zitierung von §§ und Gesetzen zu verschonen, da ich denke, dass es zum einen zunächst sehr verwirrt und es zum anderen für euch hilfreiecher ist zu lesen und zu verstehen, wie die Abläufe der verschiedenen Verfahren sind. Leider lassen sich jedoch juristische Formulierungen nicht immer vermeiden. Dennoch hoffe ich, dass euch die Ausführungen nicht dadurch verschrecken, dass sie sich zum Teil recht nüchtern, sachlich und wenig emotional anhören. Das ist es nicht, das weiß ich -als betroffene- genauso wie ihr.
Bitte passt auf euch auf, diese rechtliche Darstellung kann triggern! Ich habe die Schlagwörter nicht mit Spoilern oder Sternchen versehen, da ich denke, dass man als Betroffene/r, wenn man einen solchen Weg beschreiten will oder muss auch üben sollte, den Dingen so wie sie sind ins Auge zu sehen und sie beim Namen zu nennen, denn das wird vor Gericht im Zuge der Wahrheitsfindung schonungslos der Fall sein. Die folgenden Ausführungen befassen sich nicht mit Detaills von Missbrauch und Vergewaltigung, sondern mit den Fragen, die sich aus rechtlicher Sicht nach solchen Taten aus Sicht der Opfer stellen, sowie mit weiterführender Literatur und vielen Informationen und Links die dieses Themengebiet betreffen.

Wenn ihr weitere Fragen, Anregungen, Tipps oder Kritik habt, oder ihr bemerkt, dass irgendwelche Links nicht mehr aktuell sein sollten oder noch weitere hilfreiche Links kennt, könnt ihr mir gerne eine Mail schicken. Diese Page wird regelmäßig aktuallisiert und vervollständigt und sobald bestimmte Fragen öffter auftauchen, werde ich diese ergänzend in den rechtlichen Frage- und Antwortkatalog mit aufnehmen. Es lohnt sich also immer mal wieder hier rein zu schauen, denn diese Seite wird wachsen :o).

In Bezug auf eure Mails muss ich an dieser Stelle jedoch darauf hinweisen, dass ich nur allgemeine rechtliche Fragen beantworte, eine individuelle Rechtsberatung übers Internet ist in der Form unzulässig und findet hier nicht statt. Ich werde eure allgemeinen Fragen gerne nach besten Wissen und Gewissen beantworten, doch kann ich keine Gewähr für die Vollständig- und abschließende Richtigkeit der Antworten geben, denn grade bei Verfahren, die das Thema Missbrauch und Vergewaltigung zum Gegenstand haben, kommt es sehr auf Details der Begebenheiten an und da ich nur das weiß, was ihr mir in euren Mails mitteilt, muss ich euch bitten, euch in Bezug auf ein solches Verfahren noch vor Ort rechtlich beraten und aufklären zu lassen.

An dieser Stelle möchte ich mich noch ganz herzlich bei "Elena" bedanken, die die Page www.Schotterblume.de in Bezug auf rechtliche Fragen betreut und die Autor der Texte zum Zivilverfahren und zu dem Opferentschädigungsgesetzt ist. Ebenfalls einen Dank an "Claudia", die im Zusammenhang mit dem Opferentschädigungsgesetzes einen Erfahrungsbericht erstellt hat. Diese Texte wurden mir freundlicherweise von den Autoren und der Page zur Verfügung gestellt.

Ich hoffe nun, dass ihr auf den folgenden Seiten reichlich hilfreiche Informationen findet und dass sie euch helfen, euch auf ein solches Verfahren vorzubereiten. Ihr braucht nur auf die Themenüberschriften in der Linkleiste zu Klicken, um zu den Fragen und Antworten zu gelangen.